Den eigenen Ohren trauen

Bereits die Jüngsten unter uns vertrauen blind auf ihr Gehör und reagieren intuitiv auf bekannte Tonlagen oder beruhigende Klänge. Hören löst Emotionen aus – und das schon immer und in jedem von uns. Wie gut wir unseren eigenen Ohren trauen dürfen, vergessen wir allerdings hin und wieder. Im Alltag achten wir oft mehr auf die Gestik unseres Gegenübers, bestimmte Gesichtsausdrücke oder den Gesprächsinhalt als auf Tonlagen und Nuancen. Es kann sich jedoch lohnen, genauer auf die Stimme seiner Mitmenschen zu achten, um zu erkennen, was sie eigentlich ausdrücken wollen. Probieren Sie es doch mal aus!