Smart Hearing Award

Insbesondere weil wir unsere Kontakte zurzeit stark einschränken, sind uns Gespräche am Telefon oder persönlich sehr wichtig. Die Meisten stört das Tragen einer Maske dabei nicht. Für Menschen mit einer Hörschwäche, Schwerhörige oder Gehörlöse wird die Verständigung in der jetzigen Zeit hingegen zur Herausforderung. Unser Team vom Hörhaus Tuttlingen hat komplexe wissenschaftliche Messungen durchgeführt, um die Dämmwirkung von Masken zu untersuchen. Dabei haben wir festgestellt: Wenn ihre Gesprächspartner eine Maske tragen, können bereits Personen mit einer mittelgradigen Hörstörung dem Gespräch nicht mehr folgen. Die Menge der Betroffenen ist dabei groß, schon im Alltag, beim Arzt oder beim Einkaufen kann man dadurch oft in unangenehme Situation geraten.

Inhaber vom Hörhaus Tuttlingen und Höringenieur Torsten Saile hat eine richtig gute Lösung erarbeitet: Masken mit Sichtfenstern und ein spezielles Hörgeräte-Maskenprogramm, das in ganz Deutschland auch von anderen Hörakustikern angewendet werden kann.

Wir wurden für die innovative Messung zur Dämmwirkung von Masken ausgezeichnet und freuen uns darüber sehr, besonders aber auch darüber, dass wir vielen Menschen dabei helfen konnten, ihr Gegenüber im Alltag trotz Maske wieder besser zu verstehen.