Hörgeschichten

Hörgeschichten – Kunden vom Hörhaus Tuttlingen berichten


„Es macht einen Unterschied, ob man gut hört.“

Chiara

Chiara ist sprachlos. Es war eigentlich nur eine Wette gewesen. Doch als der freundliche HNO-Arzt ihr sagt, dass sie nicht gut hört, da weiß sie: Ihr Freund hat recht gehabt. Er hatte ihr immer wieder gesagt, dass er glaubt, da stimmt etwas nicht mit Ihrem Gehör. Chiara hatte das locker flockig abgetan, kann doch gar nicht sein, sie ist doch noch so jung. Und um ihrem Freund zu beweisen, dass da wirklich alles in Ordnung ist, hatte sie den Termin beim HNO-Arzt ausgemacht. Jetzt ist alles ganz anders.
Erstmal geht das Leben ganz normal weiter. Chiara studiert Jura, geht morgens regelmäßig joggen, trifft sich mit ihren Freunden. Schließlich entscheidet sie sich, zu einem Hörakustiker zu gehen. Chiaras Bruder ist Sonderpädagoge und hat in seinem Beruf immer wieder mit Kindern zu tun, die einen guten Hörakustiker brauchen. Er sagt, sie soll mal ins Hörhaus Tuttlingen gehen. Das tut sie. Und plötzlich öffnet sich eine ganz neue Welt.
Chiara entscheidet sich für moderne Hörgeräte, die im Gehörgang verschwinden und von außen quasi nicht zu sehen sind. „Mit diesen tollen Hörgeräten bin ich sofort super zurecht gekommen. Sie passen einfach richtig gut zu mir.“ So wie das Team vom Hörhaus Tuttlingen.
Hörhaus Tuttlingen Hören
„Ich war sofort willkommen. Der Umgang miteinander ist auf Augenhöhe, wir haben Spaß zusammen und trotzdem versteht man hier, was ich brauche und wie ich am besten mit meinem Hörproblem unterstützt werden kann. Es war immer unkompliziert, entspannt und fröhlich.“
Das Beste aber ist: Chiara hört wieder gut. „Ich fühle mich viel, viel besser. Natürlich war es am Anfang ein Schock. Jetzt weiß ich: Es macht einen Unterschied, ob man gut hört. Deshalb gibt es auch keinen Grund, sich für seine Hörgeräte zu schämen. Ich merke selbst, dass ich mit meinen Hörgeräten leiser bin als früher. Dadurch wirke ich freundlicher, das haben mir viele gesagt. Abends bin ich nicht mehr so erschöpft, seit ich meine Hörgeräte habe. Das genieße ich sehr.“
Vor kurzem hat eine Freundin von Chiara ihr gesagt, dass sie auch schlecht hört. Sie ist jetzt auch im Hörhaus Tuttlingen und lässt sich dort beraten. „Ich bin froh, dass meine Freundin diesen Schritt geht. Gut zu hören, ist für uns alle so extrem wichtig.“

„Ich rate jedem, sofort zum Akustiker zu gehen.“

Berthold

Als Controller eines Energieversorgers telefoniert Berthold Kupferschmid viel. Bei der Probe in seinem Musikverein muss er sehr konzentriert sein. Sich mit Freunden zu treffen, macht ihm Spaß. Und doch merkt er irgendwann, dass irgendetwas nicht stimmt. Bei Telefonaten auf der Arbeit muss er den Lautsprecher anstellen, bei der Musikprobe muss er nachfragen, was der Dirigent gesagt hat, beim Treffen mit Freunden bekommt er nur die Hälfte mit. Berthold Kupferschmid wird klar: Er hört nicht gut. „Ich fühlte mich zu jung dafür, wollte es mir nicht eingestehen. Ich wollte kein Riesenhörgerät in beige hinter dem Ohr.“ Irgendwann ist es ihm zu peinlich, immer wieder nachfragen zu müssen in Gesprächen. Er geht ins Hörhaus Tuttlingen. Seit fast fünf Jahren trägt Berthold Kupferschmid jetzt Hörgeräte – und ist begeistert. Denn seine Alltagshelfer sind klein, formschön und geben ihm ein ganz neues Lebensgefühl. „Das Hörhaus Tuttlingen hat maßgeblich dazu beigetragen. Tolles Team, super Service, perfekte Betreuung, ich bin absolut zufrieden.“
Hörhaus Tuttlingen Hören
Hörhaus Tuttlingen Hören
Als Controller eines Energieversorgers telefoniert Berthold Kupferschmid viel. Bei der Probe in seinem Musikverein muss er sehr konzentriert sein. Sich mit Freunden zu treffen, macht ihm Spaß. Und doch merkt er irgendwann, dass irgendetwas nicht stimmt. Bei Telefonaten auf der Arbeit muss er den Lautsprecher anstellen, bei der Musikprobe muss er nachfragen, was der Dirigent gesagt hat, beim Treffen mit Freunden bekommt er nur die Hälfte mit. Berthold Kupferschmid wird klar: Er hört nicht gut. „Ich fühlte mich zu jung dafür, wollte es mir nicht eingestehen. Ich wollte kein Riesenhörgerät in beige hinter dem Ohr.“ Irgendwann ist es ihm zu peinlich, immer wieder nachfragen zu müssen in Gesprächen. Er geht ins Hörhaus Tuttlingen. Seit fast fünf Jahren trägt Berthold Kupferschmid jetzt Hörgeräte – und ist begeistert. Denn seine Alltagshelfer sind klein, formschön und geben ihm ein ganz neues Lebensgefühl. „Das Hörhaus Tuttlingen hat maßgeblich dazu beigetragen. Tolles Team, super Service, perfekte Betreuung, ich bin absolut zufrieden.“


Besser hören? Vertrauen Sie den Hörexperten vom Hörhaus Tuttlingen